Jetzt buchen: Island-Winterreisen erfreuen sich großer Beliebtheit!

Reykjavik im Winter Foto: Inspired by Iceland - ICELAND.IS

Reykjavik im Winter
Foto: Inspired by Iceland – ICELAND.IS

Die vor kurzem in unser Island-Programm aufgenommenen vier Winterreisen (“Schnupperreise Reykjavik“, “Stippvisite Reykjavik“, “Erlebnis Nordlicht” sowie “Silvester auf der Insel aus Feuer und Eis“) werden von unseren Kunden dankend angenommen!

Denn mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass man durchaus auch im Winter in dieses Land aus Feuer und Eis reisen kann. Viele Menschen möchten sich verständlicherweise nicht schon im Sommer Gedanken um den Winter machen. Aber für alle Interessenten haben wir einen ganz wichtigen Tipp: Aufgrund der Erfahrung des letzten Jahres, empfehlen wir dringend, mit einer konkreten Anfrage nicht zu zögern! Hauptsächlich auf Grund der Flugkontingente war es vielen Interssierten im letzten Jahr bereits Anfang Oktober nicht mehr möglich, eine solche Reise zu buchen. Es waren schlicht und ergreifend keine Flugplätze mehr verfügbar. Die Airlines haben ihr Angebot noch nicht ausreichend der gestiegenen Nachfrage angepasst.

Island im Winter

Wie wir bereits im Juni auf unserem Blog mitteilten, ist Island im Winter keinesfalls so unerträglich kalt, wie man vielleicht annehmen könnte. Der Golfstrom sorgt dafür, dass die Küste eisfrei bleibt und man es auch auf dem Festland noch gut aushalten kann.

Die vier erwähnten Reisen bieten einem eine wunderbare Mischung aus Naturschauspiel und Kultur:

Das spektakulärste Phänomen im Winter in den nördlichen Hemisphären ist das Nordlicht, die sagenhafte „Aurora borealis“. Außerdem muss man zu den Lichtverhältnissen in der Nähe des Polarkreises im Winter wissen, dass es dort aufgrund des Schnees und der weiten Landschaft nicht monatelang völlig dunkel ist. Gerade das vorherrschende Dämmerlicht schafft eine Atmosphäre, die alle Ausflüge zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt: Man bestaunt die kochenden Geysire, badet in der berühmten Blauen Lagune oder steht ehrfürchtig vor Thingvellir – dem weltweit ersten demokratischen Parlamentssitz. Auch der gigantische Gulfoss-Wasserfall  bekommt etwas Schemenhaft-Gespenstisches in dem nordischen Dämmerlicht!

Natur und Kultur auf Island im Winter

Auch zum Thema moderner Kultur kommt man in der pulsierenden isländischen Hauptstadt Reykjavik voll auf seine Kosten. Um nur drei Beispiele zu nennen: Erstens die  Hallgrimskirche- das Wahrzeichen Reykjaviks, erbaut 1943 bis 1986 – mit Ihrem auffälligen Turm, zweitens das erst in 2011 eingeweihte hochmoderne Konzerthaus Harpa am Hafen oder drittens die Perlan – ein Bauwerk der besonderen Art: Riesige Heißwassertanks, die der Versorgung der Stadt einerseits mit warmem Wasser und andererseits mit eisfreien Gehwegen und Straßen (die werden teilweise beheizt!!) dienen, werden durch eine ebenso riesige Glaskuppel verbunden, die wiederum ein Einkaufszentrum beherbergt.

Bei den Gesamtreisepreisen der vier beschriebenen Reisen ist der Flug und die Unterkunft bereits inkludiert. So hat man gleich den Gesamtreisepreis vor Augen und muss nicht erst noch das Flugangebot abwarten, um zu wissen, wie teuer die Reise nun tatsächlich wird. Und man sieht: Auch der Preis gibt einem einen guten Grund, Island einmal im Winter zu erleben!

Einen Überblick über alle unsere Islandreisen finden Sie hier! Haben Sie bereits Erfahrung mit Island im Winter? Schreiben Sie uns einen Kommentar.

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz