Der Hjørundfjord: Ein neues Highlight auf der Route der Postschiffe!

Eine seltene Begebenheit ist bei einer der stetigsten Schiffsrouten weltweit eingetreten: Die Postschiffe ändern leicht ihren Fahrplan!

Ab dem kommenden Herbst ist die Befahrung des Hjørundfjords in die Strecke der Hurtigruten integriert. Dies ist eine Besonderheit, weil sich seit zwanzig Jahren der Fahrplan der Postschiffe in Norwegen nicht geändert hat. Nach einigen Testfahrten im Herbst 2012 wird erstmals vom 01.09. bis 31.10.2013 der Hjørundfjord anstelle dem Geirangerfjord angefahren. Sozusagen im fliegenden Wechsel wird ab dem 01.09. der stark frequentierte Geirangerfjord bis zum 14.04. aus dem Fahrplan genommen und dafür der weniger bekannte und dafür um so ruhigere Hjørundfjord für zwei Monate befahren – als Highlight des Goldenen Herbstes in Norwegen mit den Postschiffen.

Das angefügte Video fanden wir auf You Tube. Es vermittelt einen ersten Eindruck von dem majestätischen Hjørundfjord.

Fahrplanänderung bei den Postschiffen

Der Hjørundfjord wird wie sein populärer Bruder ab Ålesund angesteuert, wodurch sich auch die Umstellung vom Sommer- auf den Winterfahrplan ändert. Die Postschiffe starten nun erst  ab dem 01.11. von Bergen abends um 22.00 Uhr. Der Sommerfahrplan, bei dem die Schiffe bereits um 20.00 Uhr in Bergen auslaufen, wird neuerdings verlängert  vom 15.04. bis 31.10.

Die Hurtigruten Reederei begründen diese Entscheidung damit, dass der Hjørundfjord bei echten Norwegen-Kennern schon seit langem als eine Art Geheimtipp dient. Er ist weit weniger bekannt und man kann seine doch sehr ansprechende Kulisse in Ruhe genießen, ohne dass die Kreuzfahrtschiffe dort Schlange stünden wie im Geirangerfjord. Der Hjørundfjord bietet ebenso einen wunderschönen Ausblick auf idyllische Bergdörfer, die sich hier vor dem mächtigen Massiv der Sunnmørsalpen präsentieren. 35 km schiebt sich der Atlantik tief in das norwegische Festland hinein.

Neuer Landausflug „Taste of Norway“

Die Befahrung findet ebenso wie die des Geirangerfjords nur auf der nordgehenden Route der Postschiffe statt. Es wird  passend dazu auch ein entsprechender Landausflug angeboten. Dieser trägt den Namen „A Taste of Norway“, also eine Kostprobe von Norwegen, und beginnt in den kleinen Ort Urke, der kurz nach der Teilung des Hjørundfjords in dem linken Arm am linksseitigen Ufer liegt. Von Urke aus geht es mit dem Bus im Norangsdalen-Tal hinauf in die Sunnmørsalpen und weiter über die hiesige Bergwelt gen Ost-Südost bis zu dem Ort Hellesylt, der bereits in einem Seitenarm des Geirangerfjords liegt. Eine Station unterwegs ist der Lyngstøl-See. Dort stehen seit mehr als 100 Jahren nur noch die Ruinen einer Ortschaft, die durch einen Erdrutsch von den Steinmassen verschluckt wurde. Von Hellesylt fährt man weiter nach Øye zu dem prächtigen Hotel Union, das vor mehr als hundert Jahren erbaut wurde. Dort gastierten bereits royale Berühmtheiten wie König Oscar II von Schweden, Königin Wilhelmina von Holland und der deutsche Kaiser Wilhelm II. Nach einer Besichtigungstour durch das Hotel und einer exquisiten Mahlzeit, geht die Fahrt zurück nach Urke, wo auch noch Zeit für einen kleinen Rundgang besteht, bevor das Postschiff seine Fahrt mit einem fortsetzt.

Durch diese Bereichung der Hurtigrutenstrecke im Herbst bekommt der Reisende einmal mehr die Gelegenheit, die teilweise noch unberührte Schönheit der norwegischen Fjordwelt inmitten des dortigen „Indian summers“ zu erleben.

Kenne Sie bereits den Hjørundfjord? Erzählen Sie doch einfach, was die Passagiere der Postschiffe dort im Herbst 2013 und hoffentlich allen darauf folgenden erwartet! Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

One Comment

Leave a comment
  • […] Der Hjørundfjord: Ein neues Highlight auf der Route der Postschiffe! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz