Island Reisen: Abenteuer im Vulkan!

Island Reisen

Inside the Vulcano – Hinabseilen in den Vulkan Thrihnukagigur
Foto: Evelina Kremsdorf

Island Reisen gehören zu der Kategorie „Außergewöhnliche Reisen“. Man entdeckt dort immer wieder Neues und Einmaliges, Island Reisen sind immer wieder für eine Überraschung gut. Das wissen vor allem die abenteuersuchenden Islandfans. Und da es auf dieser Insel aus Feuer und Eis viele Vulkane gibt, hat sich bestimmt so mancher schon gefragt: Wie sieht es eigentlich in einem Vulkan aus? Dies Frage kann sich nun jeder Interessierte selbst beantworten, denn es gibt eine neue Attraktion auf  Island Reisen: Hinabsteigen in einen schlafenden Vulkan!

Der Vulkan Thrihnukagigur auf Island Reisen

20 km südöstlich der Hauptstadt Reykjavik befindet sich im Landschaftsschutzpark Bláfjöll der Vulkan Thrihnukagigur, was „Dreigipfliger Krater“ bedeutet. Er ist seit mehr als 4000 Jahren nicht mehr ausgebrochen und liegt genau in der Mitte des mittelatlantischen Rückens. Es bestehen keine Anzeichen, dass er in der näheren  Zukunft erneut aktiv wird, so dass ihn die drei erfahrenen Bergsteiger  für diese moderne Outdoor-Aktivität auserkoren haben! Der nordöstlichste Schlackenkegel erhebt sich 35 m über seine Umgebung. An seinem höchsten Punkt befindet sich eine trichterförmige Öffnung, die ungefähr 4 x 4 m groß ist. Dies ist der einzige Eingang zu der 120 m tiefen flaschenförmigen Kammer, die am Grund ungefähr 50 x 70 m Fläche hat. Die Kammer selbst endet erst in 200 m Tiefe, aber die letzten 80 m sind zu schmal, um bis dorthin hinabzusteigen.

Der Krater von Thrihnukagigur besteht aus einem farbenprächtigen Gestein, der den abenteuerlichen Weg in ihn hinein auf alle Fälle lohnenswert macht und bereits mehrere Island Reisen unvergesslich gemacht hat! Die kathedralenförmige, gigantische Kuppel lässt einen andächtig nach oben blicken, sobald man mit Hilfe einer offenen Gondel an einem Drahtseil eingeschwebt ist. Immerhin würde die Freiheitsstatur von New York aufrecht stehend locker hinein passen! Die Gondelfahrt muss man sich erst mit einem knapp einstündigen Fußmarsch bis zum Kraterrand verdienen. Zumindest bisher. Das soll sich voraussichtlich ab 2015 ändern, denn es ist geplant, im kommenden Jahr mit dem Bau eines Tunnels in die Magmakammer zu beginnen.

Die Geschichte von „Inside the Vulcano“

Der eigentliche Begründer dieses Unernehmens ist Arni B. Stefánsson, der der Entdecker der sagenhaften, begehbaren Magmakammer im Jahr 2004 war. Ab 2005 begann man mit der Entwicklung eines Konzeptes, wie der Vulkan Thrihnukagigur Besuchern zugänglich gemacht werden kann, ohne dass dabei die Natur in Mitleidenschaft gezogen wird. So entwickelte ein isländischer Reiseveranstalter die Tour „Inside the Vulcano“ und unter Anleitung der drei erfahrenen Bergführer Bjorn ÓlafssonEinar Stefánsson und Ólafur Thór Júlíusson  hat man nun das ultimative Outdoor-Erlebnis auf Island Reisen. Es wurde sehr akribisch geplant und erst im letzten Jahr bestiegen die ersten Besucher die Gondel und wurden bis zum Grund der Magmakammer hinab gebracht. Aufgrund der oft unwirtlichen Witterungsbedingungen im isländischen Hochland halten die Betreiber es nur im Zeitraum Juni bis August für verantwortbar, den Besuch des Vulkans der Öffentlichkeit zu gestatten.

Diese Attraktion entwickelte sich bereits innerhalb des ersten Jahres zum echten Geheimtipp und kann im Rahmen einer der vielen  ZeitRäume Island Reisen  problemlos als Zusatzleistung über ZeitRäume gebucht werden!

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

One Comment

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz