Rund um Island mit der MS Fram

Rund um Island mit der MS Fram

Rund um Island mit der MS Fram.
Foto: Visit Iceland

Rund um Island – ein Land der Gegensätze. Hier trifft Lava auf Eis und die Dunkelheit langer Winter auf die Mitternachtssonne im Sommer. Nahezu unberührte Natur beginnt gleich hinter moderner Urbanität. Islands Tradition reicht zurück bis ins Reich der Sagas, alte Volkssagen, gespickt mit mystischen Elfen und Trollen. Die Gäste der MS Fram lernen auf dieser Reise rund um Island Natur, Geschichte und das Leben im Saga-Land kennen.

Reykavik – nördlichste Hauptstadt der Welt

Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt erhielt ihren Namen, der „Rauchende Bucht“ bedeutet, von norwegischen und keltischen Siedlern, die Island im 9. und 10. Jahrhundert erreichten. Die Rauchsäulen der Geysire dieser Gegend scheinen schon damals großen Eindruck hinterlassen zu haben. Da die MS Fram für ihre Reise rund um Island Reykjvik erst abends verlässt, bleibt genügend Zeit, die quirlige Hauptstadt Islands zu erkunden.

Die landschaftliche Vielfalt der Halbinsel Snæfellsnes, auf der auch die Gemeinde Grundarfjördunr liegt, reicht von Lava- und Berformationen über Vulkane bis hin zu heißen sowie kalten Quellen. Auch weist die Umgebung einen beeindruckenden Vogelreichtum auf. Die historischen, gut erhaltenen Häuser des Ortes Stykkishölmur, der auf der Route der MS Fram rund um Island liegt, sind einen Besuch wert. Hier treffen die Reisenden auch auf verschiedene interssante Museen und genießen vom Kirchturm aus den malerischen Ausblick über den Breidarfjord.

Vogelbeobachtung auf der Reise rund um Island

Sehr authentisch wirken die kleinen Siedlungen Flateyri und Isafjördur. Um Vogelfelsen aus nächster Nähe beobachten zu können, werden die Gäste auf der Reise rund um Island per Polarcirkel-Boot zur Insel fahren, die bekannt für große Kolonien von Papageientauchern, Trottellummen und arktischen Seeschwalben ist. Der Vogelfelsen Hornbjarg auf der Halbinsel Hornstrandir beherbergt die größten Seevögel-Kolonien Islands. Das Geschrei der Tiere und die Möglichkeit, die zahllosen Tiere aus nächster Nähe beobachten zu können, sind überwältigend. Aber auch Ruhe und Enspannung kann man in der felsigen Umgebung von Siglufjördur genießen.

Sowohl Akureyri selbst als auch die berühmtesten landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Umgebung machen die Stadt zu einem lohnenden Reiseziel auf der Reise der MS Fram rund um Island. Vor Grimsey werden wieder die Polarcirkel-Boote zu Wasser gelassen, um auf der grünen Tundra-Insel anzulanden. Bekannt ist die Insel vor allem für ihre Lage auf dem Polarkreis, der die Insel gewissermaßen teilt. Husavik, die älteste Siedlung Islands, beherbergt ein Museum für Naturgeschichte, ein Heimatmuseum sowie ein Wal-Museum. Die Halbinsel Langanes zeigt, wie wild die Küste Islands sein kann, und beeindruckt zudem mit einer reichen Vogelwelt.

Auf der Reise rund um Island läuft die MS Fram Seydisfjördur an, einen Ort, der bis heute das norwegische Erbe bewahrt hat. Dort kann man den idyllischen Küstenort Eskifjördur mit seinen historischen Gebäuden und Hafenanlagen besichtigen. Die Seefahrer-Lodge Randulfssjohus ist seit 1890 unverändert geblieben und vermittelt anschaulich die Fischerei vergangener Zeiten. Hier kann der berühmte Hai und Trockenfisch, der in der Region verarbeitet wird, gekostet werden.

Die Westmänner-Inseln

Im Städtchen Höfn bietet sich eine beeindruckender Ausblick auf Europas größten Gletscher, den Vatnajökull. Die Westmänner-Inseln sind eine Ansammlung von insgesamt 15 beeindruckenden Inseln sowie rund 30 Schären und entstanden bei unterschiedlichen submarinen Ausbrüchen. Die Inselvegetation bietet idealen Lebensraum für zahllose Vögel, wie den Papageientaucher. Die MS Fram plant auf ihrer Reise rund um Island Besuche auf Surtsey und Heimaey. Erst im Jahre 1963 entstand Surtsey als Folge eines submarinen Vulkanausbruches. Heimaey, die größte der Westmänner-Inseln, beherbergt einen der wichtigsten Fischereihäfen Islands. Überragt wird die Vulkaninsel von beeindruckenden Vogelfelsen. Mit der Rückkehr nach Reykjavik endet die spannende Reise rund um Island mit der MS Fram.

Die Reise startet am 25. Mai 2014, dauert 11 Tage und kostet ab € 4.648,- inkl. Flug ab/an Deutschland. Alle weiteren Details und Buchungsmöglichkeiten finden Sie hier!

About the author

Klaus Becker

In Tromsø schon mal den Bus zum Schiff verpasst und richtig viel Spaß bei einer samischen Familie gehabt, in Schottland schon mal versucht, alle Malt Whiskys zu probieren. Im echten Leben aber Geschäftsführer und Blogger mit Leidenschaft.

One Comment

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz