Schottland Rundreise für Schottland Neulinge

Schottland Rundreise

Tanz mit einem Schotten
Foto: P. Tomkins/ Scottish Viewpoint

Eine Schottland Rundreise stand schon lange weit oben auf meiner Liste von Wunsch-Urlaubszielen. Die Kombination aus felsiger Meeresküste und einzigartiger Bergwelt auf relativ kleinem Raum faszinierte mich. Die sagenumwobenen Highlands mit ihren tiefen Tälern mit und ohne Wald, Loch Ness, die verschiedenen Inselgruppen Orkney, Shetland sowie äußere und innere Hebriden mit ihren ganz eigenen Charakteren wollte ich unbedingt einmal selbst erleben. Nun stellte sich die Frage: Wie kann dieser Traum Wirklichkeit werden?

Aller Anfang ist schwer

Meine ersten Versuche, diesen Wunsch endlich Realität werden zu lassen, scheiterten an zwei Dingen: Erstens fühlte ich mich nicht in der Lage, eine Reise in ein mir noch völlig unbekanntes Land allein zu planen und umzusetzen. Zweitens wollte ich nicht gern allein reisen. Alle Versuche, Freunde und Verwandte zu überzeugen, schlugen aus den verschiedensten Gründen fehl: Kein Geld, keine Zeit, kein Interesse an Schottland. Trotzdem ließ mich der Wunsch nicht los und daher grübelte ich weiter. Da kam mir eine Idee: Warum nicht einfach mal nach einer Schottland Rundreise mit Bus suchen?! Da bin ich zum einen unter professioneller Leitung unterwegs, muss mich um nichts kümmern und kann mich ganz auf Schottland selbst konzentrieren, ohne das Drumherum zu organisieren. Zum anderen bin ich nicht allein unterwegs, noch besser: Ich kann mich auf Gleichgesinnte freuen, die sich ebenfalls für Schottland interessieren und die ich nicht erst noch mühsam überzeugen muss von meinem Reiseziel!

Daher „googelte“ ich einfach mal nach dem Begriff „Schottland Busrundreise“. Ich durchforstete die Links und auf der dritten Seite stieß ich auf eine mich ansprechende Reise. Sie nannte sich „Begegnungen mit Schottland – Busrundreise für Zubucher“. Über den Link kam ich auf die Seite des Anbieters ZeitRäume Reisen. Hier fand ich noch eine weitere interessante Schottland Rundreise. Sie trug den Namen „Höhepunkte Schottlands – Busrundreise“. Nun musste ich mich nur noch für eine der beiden entscheiden.

Qual der Wahl

Auf den ersten Blick wirkten die beiden Schottland Rundreisen, zwischen denen ich mich entscheiden wollte, ziemlich ähnlich: Die Fahrroute durch Schottland war mehr oder weniger gleich, die Dauer von 8 Tagen war identisch und auch die Reisepreise wichen nicht stark voneinander ab. Nach einem hilfreichen Beratungsgespräch mit einem der Mitarbeiter von ZeitRäume entschied ich mich letztlich für die Busrundreise „Höhepunkte Schottlands“, weil bei dieser Gruppenreise auch Individualisten, zu denen ich mich zähle, auf ihre Kosten kommen sollten – und auch kamen wie ich im Nachhinein bestätigen kann! Außerdem war diese Reise aufgrund der Wanderungen eher für meine Altergruppe („Jüngeres Mittelalter“) gedacht als für ältere Menschen ab 65 Jahre.

Die mögliche Gruppengröße von bis zu 40 Personen schreckte mich zuerst ab, aber es hieß im Beratungsgespräch, dass dies nur eine Hausnummer sei und meist nicht erreicht wird. Diese Zahl soll nur gewährleisten, dass die Reise auf alle Fälle stattfindet. Aus diesem Grund gab es bei dieser Schottland Rundreise auch keine bzw. an einigen Terminen nur eine sehr geringe Mindestteilnehmerzahl. So brauchte ich nicht zu befürchten, dass meine gebuchte Reise nicht stattfinden würde.

Meine Gruppe bestand letztlich aus 25 Personen, was bei dieser Tour wohl oft so ist und sich außerdem als ideale Gruppengröße erwies. Während meiner Schottland Rundreise hatte sich die etwas größere Teilnehmerzahl sogar als ein weiterer Pluspunkt herausgestellt: Man hatte auch mal Zeit für sich allein, konnte sich aber bei Bedarf einfach zu einigen Mitreisenden, die man schon kennen gelernt hatte, hinzu gesellen.

Ein Traum wird wahr!

Die Buchung verlief reibungslos, die Restzahlung erledigte ich pünktlich vier Wochen vor Reisebeginn und ich bekam meine Reiseunterlagen wie angekündigt 10 Tage vor Reisebeginn zugesandt. An einem schönen Tag im Mai checkte ich dann an meinem Wahl-Flughafen Frankfurt ein und flog nach Edinburgh. Meine ersten Mitreisenden lernte ich bereits auf dem Flug kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb gut! In Edinburgh angekommen fanden wir auch gleich den beschriebenen Bus, der uns in die Stadt zum Hotel brachte. Dort trafen wir im Hotel-Foyer weitere Mitreisende und später auch unseren kompetenten, freundlichen, deutschsprachigen Reiseleiter, von dem wir unglaublich viel über Schottland und die Schotten in den nächsten 8 Tagen erfuhren.

Fazit meiner Schottland Rundreise

Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich mit meiner Gruppe sehr viel Glück hatte. Man nahm aufeinander Rücksicht, es herrschte eine positive Grundstimmung und wir waren alle ein ähnlicher Schlag Menschen. Vorher war ich doch etwas skeptisch, weil ich ja keinen der Mitreisenden kannte. Aber mittlerweile denke ich, dass das wahrscheinlich nicht mal eine  Ausnahme war, denn gerade wer sich für Nordeuropa als Reiseziel im Allgemeinen und Schottland im Speziellen interessiert, hat oft auch ähnlich Ansichten, was das gemeinsame Reisen erleichtert und sogar bereichert.

Meine nächste Schottland Rundreise habe ich schon im Visier, da würde ich mich nach dieser guten Vorlage sogar allein auf eine Mietwagenrundreise begeben. Da ich aber Dank meiner Gruppenreise so viele unglaublich sympathische Schottland-Begeisterte kennen gelernt habe, kann es gut sein, dass ich mit zwei oder drei von ihnen noch mal dorthin reise.

 

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz