Edinburgh City-Packages: Whisky, Luxus und Magie

Edinburgh Reisepaket

Edinburgh bei Nacht
Foto: Visit Scotland

Edinburgh City-Packages sind ein Teil der neuen Schottland Reisebausteine bei ZeitRäume. Mit Hilfe dieser 3-4 Tage- Reisebausteine für Edinburgh und seine Umgebung lässt sich ein Schottlandurlaub wunderbar abrunden oder starten. Ein großer Vorteil ist der, dass man dabei bis auf eine Ausnahme nicht die Unterkunft wechseln muss. Nach einem erlebnisreichen Tagesausflug in die Umgebung von Edinburgh, genießt man abends das schottische Stadtleben und lässt den Tag in einem der vielen gemütlichen Pubs bei guter schottischer Musik ausklingen. Dem generellen Trend für mehr Flexibilität bei der Zusammenstellung einer Reise wird hier ebenso wie bei den anderen Schottland Reisebausteinen Rechnung getragen.

Edinburgh City-Packages und ihre Highlights

Bisher gibt es sechs verschiedene Edinburgh City Packages, die alle unterschiedliche Themenschwerpunkte haben. Zwei der sechs Touren (2A und 2F) enthalten das Hopp on-Hopp off –  Ticket, was es einem erlaubt, mit nur einem Fahrschein 24 h in jedes beliebige öffentliche Verkehrsmittel zu steigen und die Stadt zu erkunden.

2A Edinburgh Whisky Break

Das außerordentliche Highlight dieser 3-Tages-Reise ist der Besuch der Gesellschaft der Edelwhisky-Liebhaber in Edinburgh. Die Scotch Malt Whisky Society (SMWS) wurde 1983 von Phillip Hills in Schottland gegründet. Mittlerweile gehören ihr weltweit mehrere 10.000 Mitglieder an. Die Zentrale sitzt in Edinburgh, aber es existieren in den verschiedenen Ländern Filialen. Alljährlich suchen die besten Profis insgesamt 150 Fässer aus, befüllt mit reinem, unverdünnten Whisky. Daraus kreieren sie eine einmalige, hoch-qualitative Mischung aus bestem Scotch Malt Whisky. Er wird anschließend in die für die Gesellschaft typisch dunkelgrünen Glasflaschen abgefüllt und kann nur von Mitgliedern erworben werden.

Teilnehmer an diesem City Package kommen in den Genuss, die Räumlichkeiten der SMWS in einem der ältesten Handelshäuser im Hafen von Edinburgh zu besichtigen und dort zu speisen. Aber damit nicht genug: Als Tüpfelchen auf dem i nimmt man selbstverständlich an einer Whisky-Verkostung  teil.

2B Edinburgh und Loch Ness

Gleich das zweite City Package ist eher untypisch, da es eigentlich in die Rubrik Kurzreise gehört und weniger den Charakter eines Stadtpakets hat. Man bekommt in vier Tagen neben Edinburgh auch Inverness am Loch Ness und die berühmten schottischen Higlands gezeigt.

2C Edinburgh luxuriös

Hier lernt man Edinburgh mit einigen Extras kennen: Nachdem man per exklusivem Transfer vom Flughafen in seine Residenz, dem 5*-Hotel Missioni an der Royal Mile gebracht wurde, erwartet einen ein außergewöhnliches Mittagessen im noblen Harvey Nichols Restaurant mit fantastischen Ausblick auf die Stadt. Das Hotelzimmer hält weitere, bereits in den Paketpreis eingeschlossene Sonderleistungen parat: Die uneingeschränkte Nutzung der Minibar, des Internets und der Nespresso-Maschine sowie kostenloses Ansehen von On-demand-Filmen. Das ist eine Städtereise der Extraklasse, die dennoch bezahlbar ist!

2D Magisches Edinburgh

Eher mystisch geht es auf diesem Edinburgh City Package zu. Die königliche Meile  hat auch unterirdisch so Einiges zu bieten. Man hat die Auswahl, ob es eher nur um einen historischen Rundgang gehen soll oder ob es auch gern etwas gruseliger sein darf, wie es bei den Geistertouren der Fall ist. Ferner hat man die Auswahl zwischen einer Tages- und einer Nacht-Tour die von englischsprachigen Reiseführern geleitet wird. Neben der Royal Mile kann man auch die Verließe des Edinburgh Castle oder – ganz exklusiv – den Untergund der Blair Street erkunden. Es steht sowohl die Altstadt wie auch die Neustadt auf dem Programm.

Bei diesem 3-tägigen Reisepaket darf außerdem der Besuch des Gruselkabinettes Edinburgh Dungeons nicht fehlen. Während einer 80-minütigen Reise erlebt man hautnah 1000 Jahre schottische Schreckens-Geschichte auf kleinen Bühnen mit echten Schauspielern, packenden Szenen und unglaublichen Spezialeffekten. Man lernt das Verbrecherpaar Burke und Hare kennen und macht Bekanntschaft mit dem schottischen Kriegs- und Nationalhelden William Wallace. Man ekelt sich vor den von der Pest verunstalteten Bewohnern der Straße von Sorrow und fürchtet sich mit den Gefangenen vor den schrecklichen Foltermethoden in den Gefängnissen. Authentischer geht es nicht!

2E Burgen rund um Edinburgh

Edinburgh City Packages vermitteln generell viel von der Geschichte Schottlands. Aber auf dem Stadtpaket mit den Burgen lernt man in drei Tagen drei Burgen ganz ausführlich kennen: Edinburgh Castle, Stirling Castle und Craigmillar Castle. Letztere ist ebenso sehenswert wie die beiden anderen, aber weit weniger bekannt und liegt daher abseits der Touristenströme. Weiterhin ist der Tagesausflug „Stirling Castle und Loch Lomond Nationalpark“ hier integriert.

2F Königliches Edinburgh

Die Royale Seite der schottischen Hauptstadt steht auf dieser 4-tägigen Reise im Mittelpunkt. Neben dem „Pflichtprogramm“ Edinburgh Castle erwartet den Reiseteilnehmer hier Holyrood Palace, das heute der offizielle Sitz der britischen Königsfamilie ist, wenn diese in Edinburgh weilt. Dieses aus dem 16. Jahrhundert stammende Schloss erlangte traurige Berühmtheit als Wohnsitz der unglücklichen schottischen Queen Mary, die hier zwar nur sechs Jahre lebte, die aber dafür ereignisreicher nicht hätten sein können. Sie stritt mit John Knox, heiratete zweimal und erlebte die Hinrichtung ihres geliebten Sekretärs Rizzio mit.

Dritter königlicher Programmpunkt ist der Besuch der Royal Yacht Britannia – ein echte Attraktion! Sie hat der Queen und der gesamten königlichen Familie über 40 Jahre treue Dienste geleistet und war ihnen ein Zuhause auf den weltweit absolvierten Besuchen. Eine Millionen Seemeilen liegen hinter ihr und sie sieht noch immer wunderschön aus! Nun liegt die Royal Yacht Britannia dauerhaft in Edinburgh vor Anker und präsentiert ihren Besuchern einen Teil royaler Geschichte der besonderen Art. Man schaut dabei in das Herz und die Seele dieser außergewöhnlichen Königsresidenz.

 

 

 

 

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

2 Comments

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz