Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17 schon buchbar

Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17

Am Strand auf Grönland
Foto: Stein J Bjørge – Hurtigruten

Es gibt Sachen im Leben, die sollte man nicht übers Knie brechen. Dazu zählen zum Beispiel Reisen in die polaren Regionen dieser Welt. Und damit man genügend Zeit zur Planung und Vorbereitung hat, sind bereits jetzt die Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17 buchbar.

Zu beachten ist die Umbenennung vieler Arktis- und Antarkisreisen bei den Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17. Fast alle der ungefähr 15 Reisen haben einen neuen Namen. In den Preistabellen, die auf unserer Homepage unter Expeditionsseereisen und Entdeckungen mit Hurtigruten bei jeder einzelnen Reise zu finden sind, stehen beide Namen auf einer Seite, so dass man sich einprägen kann, welcher Titel welchen ersetzt. Die Reisen selbst verändern sich nicht wesentlich, die Bezeichnung sollte aber attraktiver werden.

Einzigartige Arktis und Antarktis bewahren

Die Arktis und Antarktis sind keine Reiseziele, in die man mit Last Minute reisen sollte. Zum einen handelt es sich hier um außergewöhnliche, wenn nicht gar extreme Regionen der Erde, was vor allem an den niedrigen Temperaturen und den oft widrigen Witterungsbedingungen liegt.  Zum anderen sind Expeditionsseereisen keine preisgünstigen Reisen. Beide Gründe führen dazu, dass es nur wenige Menschen gibt, die es in ihrer Urlaubszeit dorthin zieht. Und wenn, dann haben sie es sich reiflich überlegt und oft schon länger in der Planung oder auf ihrer Wunschreiseliste. Die Zahl der Polarreisenden ist trotz steigender Tendenz bisher noch überschaubar – zum Glück. Denn die dort vorhandenen, weitgehend unberührten Ökosysteme sind sehr empfindlich und können nur unter strengen Vorgaben, wie sie zu betreten sind und wie man sich an Land verhalten muss, bewahrt werden. Dies sollte ein Grund mehr für die Anhänger der Polarregionen sein, eine Reise dorthin mit den Hurtigruten zu unternehmen, denn diese achten sehr darauf, dass die umweltrelevanten Vorgaben eingehalten werden. Auch ZeitRäume liegt die Nachhaltigkeit am Herzen, so dass wir mit gutem Gewissen die Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17 anbieten können.

Die besten Preise

Um sich frühzeitig und ausführlich mit der Reisevorbereitung beschäftigen zu können,  kann man bereits ab jetzt die Hurtigruten Expeditionsseereisen 2016/17 buchen. Es handelt sich bei den Arktisreisen nach Spitzbergen und Grönland bereits um die übernächste und bei den Antarktisreisen sogar um die über-übernächste Saison, wenn man die momentan aktuelle 2014/2015 mitrechnet, die allerdings nahezu komplett ausgebucht ist.

 

 

 

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz