MS Nordstjernen 2015 – Frühbucherrabatte bis 31.01.2015

MS Nordstjernen Foto: Trond Gansmoe Johnsen/ Hurtigruten

MS Nordstjernen
Foto: Trond Gansmoe Johnsen/ Hurtigruten

MS Nordstjernen – die altehrwürdige Lady gehört in der kommenden Saison wieder zur Hurtigrutenflotte. Die drei im Herbst neu in das Expeditionsseereisenprogramm  der Hurtigruten aufgenommenen Abenteuerreisen mit der MS Nordstjernen sind noch bis 31.01.2015 mit einer 10% Ermäßigung zu haben. Zwei der drei Reisen laufen unter der gemeinsamen Überschrift „Arktisches Abenteuer“ und heißen im einzelnen „Spitzbergen und Eisbären“ sowie „Norwegen und Spitzbergen“. Diese beiden entführen die Gäste in die eindrucksvolle Landschaft nach Spitzbergen und Norwegen. Auf der dritten Reise mit diesem Nostalgieschiff der Hurtigruten spart man sich den Rückflug, denn es geht von Spitzbergen zusammen mit der MS Nordstjernen zurück nach Deutschland („Von der Arktis bis nach Hamburg“).

 

Die MS Nordstjernen

Mit ihrem Baujahr 1956 ist sie zwar das dienstälteste norwegische Postschiff, aber sie erfreut sich dank ständiger technischer Erneuerung und Überwachung bester Gesundheit. Sie versprüht noch immer eine Menge Charme und vor allem viel Nostalgie. Nun wird sie in der kommenden Sommersaison im Namen der Hurtigruten Expeditionsseereisen auf einer 12- und einer 15-tägigen Reise sowie an 22 Terminen auf einer 6-tägigen  ihre Bahnen durch die Arktis und entlang der norwegischen Küste ziehen.
Die MS Nordstjernen war zwar einige Zeit nicht auf der Postschiffroute oder den Hurtigruten Expeditionsseereisen unterwegs, konnte für 2015 aber glücklicherweise wieder für die Flotte gewonnen werden. Sie wird ihre Gäste auf drei ganz besondere Reisen entführen. Die 12-tägige Reise startet in Bergen, geht entlang der Hurtigrutenstrecke nordwärts an der norwegischen Küste, um ab Honningsvåg ihren Weg nordwestlich nach Spitzbergen fortzusetzen. Die 6-tägige Reise startet bereits auf Spitzbergen in Longyearbyen und führt um die Nordwest-Hälfte des Svalbard-Archipels und wieder zurück über Ny Ålesund. Diese Strecke entspricht auch dem zweiten Teil der 12-tägigen Tour. Das Finale stellt die 15-tägige südwärtsgehende Reise von Longyearbyen über Honningsvåg bis zur südnorwegischen Stadt Stavanger und von dort steuert sie als abschließenden Höhepunkt Hamburg in Deutschland an.

Die kristallklare Luft des Polarmeeres lässt einen wieder durchatmen und die Atmosphäre an Bord besitzt einen nostalgischen Entdecker-Flair. Wer historische Seefahrten liebt, für den geht ein Traum in Erfüllung auf diesen drei arktischen Abenteuerreisen.

Norwegische Küste und Spitzbergen – arktisches Abenteuer mit Fjorden und Eisbären

Auf der 12-Tages-Reise mit der MS Nordstjernen kombiniert man eine Reise entlang der norwegischen Fjordküste mit der wilden Schönheit Spitzbergens. Dieser Auftakt mit der alten Lady findet Anfang Juni statt, startet in Bergen und geht fortan gen Norden bis an die Nordküste Spitzbergens. In Norwegen erlebt man zunächst die  sehenswerten Hafenstädte und Fjorde, um dann zu den kristallblauen Gletschern, märchenhaften Eisformationen und der faszinierenden Tierwelt der Arktis aufzubrechen. Die Überquerung des 80. Breitengrades steht auch hier auf dem Plan. Auf Spitzbergen beeindruckt die nahezu unbesiedelte, urtümliche Wildnis , die an einem vorüberzieht, während man die Nostalgie alter Seefahrergenerationen auf diesem traditionellen Hurtigrutenschiff erlebt.

Spitzbergen und Eisbären – ein arktisches Abenteuer

Auf der kürzeren Reise mit der MS Nordstjernen lernen die Reisenden in sechs Tagen die nordwestliche Küste Spitzbergens kennen. Der Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark fasziniert hier mit einer atemberaubenden Landschaft aus Gletschern und Felsformationen, die unzähligen Vogelarten als Lebensraum dienen. Zudem steht die Überquerung des 80. Breitengrades auf dem Programm, was mit dem Schiff nur hier möglich ist und sonst nirgendwo auf der Welt.
Man atmet die frische Luft ein und beobachtet dabei zum Beispiel einen Eissturmvogel, die er im Windschatten der Nordstjernen mitsegelt. Die verschiedenen Anlandungen mit den Zodiacbooten versprechen spannende Erlebnisse. Die mitreisenden Experten vermitteln viel Wissenswertes und Skurriles zur Region und ihren Bewohnern.
Hier oberhalb des Polarkreises regiert in den Reisemonaten Juni bis August die Mitternachtssonne mit langen Tagen und hellen Nächten. Und mit etwas Glück begegnet man sogar dem König der Arktis – dem Eisbären.
Die 22 Reisetermine für „Spitzbergen und Eisbären“ teilen sich auf zwei gegenläufige Reiseverläufe auf: Die eine geht jeweils von Montag bis Samstag. Auf ihr wird zuerst Moffen, der Wendepunkt im Norden angesteuert, und erst auf dem Rückweg der Magdalenenfjord, der nachts durchfahren wird, sowie drei weitere Fjorde und Ny Ålesund. Die andere Reise geht von Donnerstag bis Dienstag. Auf ihr geht es erst durch die Fjorde und den Nordwest-Spitzbergen Nationalpark und dann erst nach Moffen, das allerdings wieder der Wendepunkt ist.

 Spitzbergen und norwegische Küste – Von der Arktis bis nach Hamburg

15 erlebnisreiche Tage liegen vor den Reisenden, wenn sie in Longyearbyen auf der MS Nordstjernen einschiffen. In den ersten vier Tagen erforschen sie die Westküste des Inselarchipels Spitzbergen. Da diese Reise erst Ende August stattfindet, spürt man in diesen polaren Breitengraden bereits den herannahenden Herbst und Winter. Aber gerade jetzt leuchten die Tundrenflächen in den schönsten Rot-, Orange- und Gelbtönen. Über die kleine Insel Bjørnøya in der Barentssee geht es ab dem 4. Tag südwärts mit Kurs auf die nordnorwegische Küste. Das berühmte Nordkapp erblickt man anders wie die meisten Reisenden, die die nördlichste Stelle Europa sehen wollen, von Norden kommend von der Seeseite. Nun stehen 9 Tage norwegische Küste vor den Gästen der MS Nordstjernen. Bis Bergen reiht sie sich in die Reihe der anderen Hurtigrutenschiffe ein. Ab dort geht es allein weiter gen Süden, denn Bergen ist ja der südliche Wendeounkt der Postschifflinie. Die letzte norwegische Stadt ist Stavanger und in nur einem Seetag erreicht man den „Geburtsort“ der alten Lady – Hamburg.

Nutzen Sie noch bis 31.01.2015 die Gelegenheit, den auf diesen drei Reisen gültigen Frühbucherrabatt von bis zu 10% zu bekommen! Warten Sie nicht zu lange, denn dieses Angebot gilt nur für eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Gerne beraten wir Sie hierzu auch telefonisch unter der 0641-931260.

 

About the author

Tanja Riehm-Wagner

Überzeugte Nordeuropa-Fanfrau, die schon in Jugendzeiten Reisen nach Island, Norwegen, Finnland, Schweden und England mit ihrer Familie in den 1980er Jahren unternommen hat. Irland folgte in 1994. Später machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie lernte dabei mehrere Hurtigrutenschiffe kennen und ist jetzt begeisterte Reisebloggerin für ZeitRäume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz