Lord of the Glens: Schiffsreise in das Herz der Highlands

MS Lord of the Glens

MV Lord of the Glens

Reisen Sie mit Watt, Bell, Roberts und Telford durch deren Heimat – Exklusivität inklusive

Die berühmten Schotten James Watt, Alexander Graham Bell, David Roberts und Thomas Telford nehmen Sie mit auf die Reise und zeigen Ihnen ihre Heimat aus einer Perspektive, die bisher nur Wenigen ermöglicht wurde. Mit der komfortablen Kreuzfahrt-Yacht „Lord of the Glens“ lernen Sie Schottland vom Wasser aus kennen – sei es die Westküste, der Kaledonian Kanal oder der sagenumwobene Loch Ness. Die „Lord of the Glens“ verbindet einen Komfort, den Sie gewöhnlich nur von Ozean-Riesen kennen, mit der Wendigkeit, die sonst nur Yachten besitzen. Insgesamt hat das Schiff lediglich 27 Kabinen, die Ihnen allesamt Sicht auf die zauberhafte Landschaft Schottlands ermöglichen. Diese ist auch namensgebend. „Glens“ ist nämlich die schottische Bezeichnung für die tief ausgeschnittenen Täler in den Highlands.

Eine Reise mit Komfort

Die Kabinen verteilen sich auf drei Decks. Benannt sind sie nach den eingangs erwähnten Größen. James Watt gibt dem Unterdeck, David Roberts, dem Mitteldeck und Alexander Graham Bell, dem Oberdeck seinen Namen. Die Kabinen – Sie können zwischen Standard und Superior wählen – sind ausgesprochen stilvoll eingerichtet. Prägend ist der klassische Kontrast aus Mahagoni-Möbeln und crèmefarbenen Wänden. Jede Kabine verfügt über eigene Sanitäreinrichtungen und sollten Sie einmal einen ruhigen Abend in Ihrer Kajüte verbringen wollen, so stehen Ihnen auch Musikanlage und Satelliten-TV bereit.

Gespeist und getrunken wird auf dem Thomas Telford-Deck. Dass dem berühmten Bauingenieur die Atmosphäre dort gefallen hätte, ist anzunehmen. Große Ohrensessel, dunkles Holz, dezente, wohlig-warme Farbtöne und eine gläserne Kuppel machen den Restaurant- und Bar-Bereich zu einem äußerst heimeligen Ort, an dem Sie sich nicht nur zu den Essenszeiten aufhalten werden wollen. Serviert wird zu jeder Mahlzeit schottische Küche, zubereitet aus täglich frisch gelieferten, regionalen Produkten. Sie können Ihren Tisch frei wählen und sich so mit Ihren Mitreisenden wunderbar über das Erlebte austauschen. Lassen Sie Ihre Abende mit einem Drink in einem der gemütlichen Winchester-Sessel ausklingen, oder suchen Sie, wenn das Schiff abends vor Anker liegt, einen der zahlreichen urigen Pubs auf. Dem Nationalgetränk der Schotten, dem Whisky, werden Sie sich noch einmal gesondert widmen – es ist für Sie ein Besuch in einer Whisky-Distillery eingeplant.

Natur und Tierwelt

Erleben Sie die romantische Natur der Westküste Schottlands, mit den Inseln Isle of Skye, Isle of Eigg, Isle of Mull und Isle of Iona. Während ausgedehnter Landgänge genießen Sie die atemberaubende Landschaft. Zerklüftete Steilküsten und grüne Flächen bis zum Horizont, unterbrochen nur von glasklaren Lochs. Ein besonderes Highlight wird Ihnen geboten, wenn Sie am Loch Nevis in das „The Old Forge“ einkehren – dies ist nämlich der abgeschiedenste Pub ganz Großbritanniens. Doch auch die Welt der Tiere hat auf diesem Fleck Erde viel zu bieten. Schwärme der verschiedenartigsten Seevögel, begleiten Ihren Weg und mit großer Wahrscheinlichkeit, werden Sie auch tobende Delfine, Robben und Wale zu Gesicht bekommen.

Relikte der Vergangenheit und Wunder der Moderne

Auch Geschichtsbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Eine besondere Attraktion wartet zum Beispiel auf der Isle of Iona. Diese Insel ist mit etwas über 8 Quadratkilometern zwar nicht sonderlich groß – ihrer historischen Bedeutung tut dies jedoch keinen Abbruch. Von dort aus missionierte Columban um 550 n. Chr. die Pikten, ein schottisches Urvolk, das durch seine Tätowierungen zu seinem Namen kam. Heute sehen Sie noch die Überreste des, von ihm und seinen Gefährten gegründeten, Klosters und können so in die Vergangenheit eintauchen. Neben der Ruine wird Ihnen auch der Friedhof in Erinnerung bleiben. Da Iona über Jahrhunderte als heiliger Ort angesehen wurde, ließen sich viele Könige dort bestatten, der berühmteste ist wohl Shakespeares Macbeth. Heute können Sie dort noch immer 47 Königs- und zahlreiche andere Gräber bestaunen. Schottland birgt jedoch nicht nur historische Schätze, sondern auch die Moderne hat hier glanzvolle Spuren hinterlassen. Beispielhaft dafür ist der Kaledonische Kanal. Sobald Sie das Meer verlassen und in den Kanal einfahren, müssen Sie die imposante „Neptuns Staircase“ überwinden. Acht hintereinander angeordnete Schleusenkammern lassen Sie einen Höhenunterschied von 20 Metern zurücklegen, womit die Schleusenanlage zu den größten in Großbritannien gehört. Kanal und Schleuse wurden seinerzeit von Thomas Telford geplant. Der Kanal wurde nur zu rund einem Drittel künstlich angelegt, der Rest wird von den bestehenden Lochs, durch die er führt, gebildet. Vor ein paar Jahren wurde diese Anlage in die Liste der geschichtlichen Meilensteine der Ingenieurbaukunst, aufgenommen.

Mythen und Magie

Inmitten der eindrucksvollen Landschaft der Highlands wird es magisch. Dieses Gefühl vermittelt nicht nur der Anblick, des höchsten Bergs Britanniens, Ben Nevis, sondern auch das imposante Glenfinnan Viadukt, das aus zahlreichen Filmen bekannt ist. Für viele deshalb ein besonders magischer Ort, weil Harry Potters Hogwarts-Express hier entlang rollte. Sagenumwoben geht es auch auf der weiteren Reise zu.

Selbst wenn Sie nicht an das berühmte Ungeheuer glauben, der Mystik des Loch Ness werden Sie sich sicherlich nicht entziehen können. Sollte Nessie wieder einmal scheu sein, so haben Sie auch im Loch Oich die Möglichkeit ein Ungeheuer zu sichten. Wee Oichyist zwar weniger bekannt – Ihren Freunden hätten Sie dafür umso mehr zu berichten.


Schottland mit all seiner Vielfalt, hält für jeden zahlreiche spannende Stunden bereit. Die Reise mit der Lord of the Glens bietet Ihnen ein Komfort-Erlebnis sondersgleichen. Längst nicht alle Orte und Abenteuer, die Sie auf dieser luxuriösen Schiffsreise erleben werden, haben hier Platz gefunden. Details zum Ablauf und die Konditionen dieses Angebots von ZeitRäume Reisen erfahren Sie hier.

About the author

Jan Schäfer

One Comment

Leave a comment
  • Hallo Herr Schäfer!
    An der von Ihnen beschriebene Reise „Lord of the Glens“ würde ich sehr gerne teilnehmen. Wie erfahre ich die Reisedaten und Preise?
    Mit freundlichen Grüßen

    Heike Seger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz