Tag - Nordlicht

1
10 Gründe, Ihren nächsten Urlaub in Norwegen zu verbringen
2
Fünf Gründe, warum Sie im Winter Island besuchen sollten
3
Erlebnis Nordlicht – Sehen und Erleben auf Kleingruppenreise durch Island
4
Husky Abenteuer – Hundeschlittentour in Lappland
5
Wissenswertes: Die Entstehung des Nordlichtes
6
Hurtigruten Winterspecial: Auf der Suche nach dem Polarlicht

10 Gründe, Ihren nächsten Urlaub in Norwegen zu verbringen

Norwegen fasziniert! Bild: CH - Visitnorway.com

Norwegen fasziniert! Bild: CH – Visitnorway.com

Hoch oben im Norden Europas liegt das wunderschöne skandinavische Land Norwegen. Es ist besonders für seine abwechslungsreiche Natur bekannt. Tausende Inseln, Schären, Strände, Fjorde und Berge laden zum Genießen und Durchatmen ein. Damit ist es ein Traumland für alle Naturliebhaber. Was Norwegen so besonders macht und wieso Sie dieses Land unbedingt einmal bereist haben sollten, das lesen Sie hier.  Vollständigen Beitrag lesen

Fünf Gründe, warum Sie im Winter Island besuchen sollten

Nordlicht über Wasserfall. Bild: Island ProTravel

Nordlicht über Wasserfall. Bild: Island ProTravel

Island gilt völlig zu Recht als Sehnsuchtsort derer, die auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen sind. Seit Jahren steigen die Übernachtungszahlen stetig und sorgen Jahr für Jahr für neue Rekordergebnisse. Die jährlichen Zuwachsraten von 20 bis 25% trugen maßgeblich mit dazu bei, dass sich Island nach der Finanzkrise relativ schnell erholen konnte. Der Tourismus ist inzwischen wichtiger für die Wirtschaft des Landes, als der zuvor einträglichste Zweig, der Fischfang.

Im Jahr 2016 werden (aller Voraussicht nach) über 1,5 Millionen Menschen die Insel besucht haben – das fünffache der Bevölkerung. Einen Großteil der Besucherinnen und Besucher zieht es in der Hauptsaison auf die Insel, also im Sommer. Doch auch die Zahlen derer, die im Winter Island bereisen, steigen von Jahr zu Jahr – und dafür gibt es gute Gründe. Fünf davon wollen wir Ihnen im Folgenden vorstellen. Vollständigen Beitrag lesen

Erlebnis Nordlicht – Sehen und Erleben auf Kleingruppenreise durch Island

Nordlich auf Island im Winter

Island im Winter: Nordlicht über Reykjavik
Foto: ©Island ProTravel GmbH

Island im Winter ist ein lohnendes Reiseziel. Insbesondere, wenn so viele Nordlichter den Himmel in Brand setzen wie seit vielen Jahren nicht mehr. In diesem und im nächsten Winter erreichen die Sonnenaktivitäten, die für das Nordlicht verantwortlich sind, das sogenannte „Solare Maximum“. Gerade in Island, dessen Volksglaube immer noch von Trollen und Elfen geprägt ist, gibt es eine unüberschaubare Anzahl an Mythen und Legenden rund um das Nordlicht. Ein guter Grund für uns, eine Reise speziell zu diesem Thema aufzulegen. Vollständigen Beitrag lesen

Husky Abenteuer – Hundeschlittentour in Lappland

Hundeschlittentour in Lappland

Hundeschlittentour in Lappland
Foto: © Aurora Lappland Travel

Auf dieser einwöchigen Aktivreise mit einer dreitägigen Huskytour in der Nähe des Pallas-Ylläs-Nationalparks, 70 km nordwestlich vom Flughafen Kittilä, kann man die ganze Faszination der lappländischen Kultur erleben. Nach der Hundeschlittentour ist Zeit zum Faulenzen, für eine Schneeschuhtour und – ein Muss für Lappland – ein Besuch bei einem Rentierhirten. Vollständigen Beitrag lesen

Wissenswertes: Die Entstehung des Nordlichtes

Foto: © Hurtigruten

Das Erscheinungsbild des Polarlichtes gibt es sowohl in den nördlichen Polarregionen, wo es als Nordlicht, wissenschaftlich ausgedrückt „Aurora borealis“, bezeichnet wird, wie auch in den südlichen, wo es dementsprechend Südlicht oder „Aurora australis“ genannt wird.

Die Entstehung der beiden beruht auf demselben physikalischen Phänomen: Elektronen, also negativ geladene Teilchen aus der Magnetosphäre, oder Protonen, positiv geladene Teilchen aus dem Sonnenwind, gelangen in die obersten Schichten der Erdatmosphäre. Vollständigen Beitrag lesen

Hurtigruten Winterspecial: Auf der Suche nach dem Polarlicht

Hurtigruten Winter Sonderangebot 2013Die größten Chancen, Aurora borealis, das legendäre Nordlicht, einmal live zu erleben, gibt es im nächsten Winter: Das „Solar Maximum“, die größte Aktivität im Zyklus der Sonne, ist hierfür verantwortlich.

Dies hat die Amerikanische Weltraumagentur NASA gemeldet und darauf hingewiesen, dass eine solche Konstellation nur alle elf Jahre auftritt.

Aber es gibt noch eine Menge Gründe mehr, Hurtigruten im Winter zu erleben: Die Preise sind günstig, die Schiffe nicht so voll. Dabei ist eine Winterreise entlang der norwegischen Küste eine einzigartige Erfahrung. Die Landschaft ist von unberührtem Schnee überzogen, die Luft frisch und klar. Grüppchen anheimelnder Häuser bilden kleine Lichterinseln in der Dämmerung. Wenn die Temperaturen sinken und  sich die internationalen Kreuzfahrtschiffe aus dem Nordmeer zurückziehen, kann man das authentische Norwegen für sich entdecken. Vollständigen Beitrag lesen

ZeitRäume - ZR-Reisen Individual UG (haftungsbeschränkt) Impressum - Datenschutz